5. Februar 2013

Dekantieren ja oder nein?

| 0 Kommentare
Eine nette Dame fragte mich, ob sie ihren gerade erworbenen Rotwein vor dem Trinken dekantieren sollte.


2004er "Red Diamond", Shiraz from Washington State, ("original abgefüllt und verkorkt von Pallhuber und Söhne" *scherz, scherz) Cellared and Bottled in Paterson, WA US


Wer mich kennt, weiß, dass ich kein Freund des Dekantierens um jeden Preis bin. Daher empfahl ich ihr, den Wein nicht zu dekantieren und lieber die Entwicklung über einen längeren Zeitraum im Glas zu beobachten. Sie machte es sogleich zu einer "besonders" langen Weinreise über vier Tage. Ihr "Reisebericht" las sich anschließend wie eine Offenbarung (und ich muss ihr eine erstklassige Zunge und Nase attestieren). Sie hatte Spaß den Wein nach und nach zu entdecken, und trotz des langen Zeitraums präsentierte sich ihr der Wein stets aufs Neue. Wechselnde Aromen, Strukturen und Texturen entdeckte sie auf ihrer "Reise". Abschließend stelle ich in Zweifel, ob sie diese Weinreise auch mit einem dekantierten Wein hätte erleben dürfen (...)

By the way - der Wein bzw. das Weingut hat sogar eine eigene Homepage: reddiamondwine.com (da muss ich ebenfalls mal draufschauen...)
Tags :

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google Reviews


Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+