28. März 2013

Alvarez de Toledo - oder 91 Parker-Punkte beim Discounter ...

| 1 Kommentar
Derzeit wird beim Discounter Netto - Marken-Discount ein spanischer Rotwein aus dem nordwestlich gelegenen Anbaugebiet Bierzo angeboten, der von Robert Parker mit 91 Punkten bewertet wurde. Bei einem Wein für 3,99 € kommt das schon einer Sensation gleich. Aber ist der 2009er Alvarez de Toledo diese hohe Punktzahl wirklich wert?

Eines vorab: generell gefällt mir die Art und Weise, wie dieser Wein dem Kunden angeboten wird. Das Rückenetikett gibt dem Weinfreund detaillierte Hintergrundinformationen zum Anbaugebiet und die Vinifizierung. So ausführlich habe ich es bislang selten auf einem Rückenetikett gelesen. Der Anhänger am Flaschenhals bietet zudem weitere Informationen zu Robert Parker und dessen Bewertungsskala.

Der erste Duft erinnert an Erdbeeren und nach einiger Zeit im Glas kommen weitere schwarze Früchte, balsamische Noten und ein Hauch von Leder hinzu. Elegant, weich, seidig, fruchtig und mild-würzig bietet dieser 2009er sicheren Trinkgenuss bis 2015.

91 Punkte können eine Offenbarung oder eine hohe Bürde für einen Wein sein. Hätte der Wein beispielsweise 20 € oder mehr gekostet, wäre ich enttäuscht gewesen. Bei einem Wein mit 91 Punkten erwarte ich nun einmal mehr Komplexität, Tiefe und Vielschichtigkeit.
Daher ist die hohe Bewertung in Relation zum sehr geringen Preis zu setzen. Und für dieses "kleine Geld" ist der Wein für mich ein echter Tipp.

P.S. Die hohe Bewertung ist keine Eintagsfliege, auch der Jahrgangsvorgänger erhielt von Parker bereits 90 Punkte.



Tags : ,

1 Kommentar:

  1. Schön - endlich kommt Leben ins Blog - weiter so!

    AntwortenLöschen

Köstlich & Konsorten


Wir sind Mitglied dieses tollen Projekts.

Rezeptebuch.com


Google Ranking




Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+