14. April 2014

Edition Valentin Vogel Cuvée Rot Pfalz 2012

| 0 Kommentare
GEKAUFT BEI: Netto für € 4,99 

GERUCH: Rote Beeren, Kirsche, grüne Tomate, geräucherter Speck, Zimt und Vanille (irgendwie passt das alles nicht zusammen)

GESCHMACK: Trocken, wenig Säure, sehr leichte Gerbstoffe (Tannine), mittelkräftiger Körper. Obwohl es eine Cuvée aus drei Rebsorten ist, wirkt der Wein nicht sehr komplex oder ausgewogen. Die fruchtigen und zugleich sehr süß erscheinenden Aromen werden durch Gewürze (Nelke, Zimt, Kardamon) und den Geschmack von zu stark geräuchertem Speck überlagert. Nach dem Schlucken ist der Wein glücklicherweise Geschichte; es bleiben nur bittere Noten zurück (Abgang). 

GESAMTEINDRUCK: Hätten wir besser nur daran gerochen und ihn nicht auch noch probiert …Unterm Strich wussten wir direkt, wie wir den Wein bewerten sollten: der Wein ist absolut inakzeptabel. Das liegt nicht am recht hohen Preis von knapp 5 Euro sondern an seinem deutlich schlechten Gesamteindruck. 

BEWERTUNG: Inakzeptabel (0 von 6 Flaschen)

BEWERTET: April 2014

Sag mal Netto, aus welchem Grund wird dieser Wein eingekauft und steht in den Regalen zum Verkauf? Werden die zu verkaufenden Weine nicht zuvor intern verkostet?
 

Tags : , , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google Reviews


Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+