6. März 2015

Kunden testen und bewerten Weine einer Supermarktkette

| 0 Kommentare
Über den Sinn und Unsinn von Expertenbewertungen und Punktesystemen zu Weinen aus dem Discounter (z.B. Lidl und Netto Marken-Discount) habe ich hier hinlänglich berichtet. Umso erfreuter stelle ich hier eine Supermarktkette vor, die auf das Weinurteil der eigenen Kunden vertraut.

Die britische Supermarktkette Tesco vertraut nicht nur einem eigenen Expertenteam, sondern lässt auch die eigenen Kunden zu Wort kommen. So können seit vergangenem Sommer (August 2014) alle Kunden ihre eigenen Weinbewertungen ohne Berücksichtigung eines Fachjargons (sozusagen frei Schnauze) in eine Online-Datenbank eintragen. Auf diese Weise entsteht für alle Weine ein umfassendes Meinungsbild zu den angebotenen Weinen. Kann es bessere und überzeugendere Informationen für eine Kaufentscheidung geben?

So frage ich mich, warum deutsche Supermärkte nicht ähnlich mutig sind? Natürlich werden nicht alle Kunden die Weine besonders positiv und im Sinne der Unternehmen bewerten. Aber was ist schlimm daran? Ein wahrer und echter Querschnitt von Kundenmeinungen ist mir jedenfalls tausendmal lieber, als die "gekaufte" Meinung eines Weinexperten.

Oder wie siehst Du das?


Tags :

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google Reviews


Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+