28. März 2014

Supermarktweinen auf die Etiketten geschaut

| 0 Kommentare
Es ist nicht zwingend erfoderlich jeden Weinproduzenten zu kennen, aber manchmal sollte man schon hinter die berühmten Markennamen im Weinverkauf schauen.

Gerade bei den Discountern und den Supermärkten werden nicht nur Weine angeboten, die Erzeuger- oder Gutsabfüllungen sind. Stattdessen werden im großen Stil Weine angeboten, die von Weinfabriken (nahezu) industriell hergestellt werden. Das kann man gutheißen oder verteufeln, das ist jedem selbst überlassen. Zweifelsohne wird so mancher Wein aus einer derartigen Massenproduktion einigen Weinfreunden schmecken, ohne dass sie mehr über den Abfüller/Vertrieb bzw. die Großkellerei erfahren möchten.

Die größten deutschen Weinproduzenten

Groß und prominent werben diese Unternehmen jedenfalls selten mit ihrem Namen auf dem Etikett. Stattdessen werden häufig eigene Markennamen kreiert, um den Kaufanreiz beim Kunden zu erhöhen, der Name des Abfüllers findet sich dann kleingedruckt auf dem Rückenetikett. Das Marketingbudget für diese Weinmarken will natürlich refinanziert werden. So ist oftmals nicht der Wein besonders gut, wenn er etwas teurer im REgal steht, sondern das Werbebudget (TV-, Print,- Hörfunk- und Onlinewerbung) viel deutlich höher aus. Da sollte sich niemand wundern, dass er dieses Geld mit dem Kauf jeder einzelnen Flasche Wein selbst bezahlt.

Der Vorteil für viele Weinkunden liegt bei diesen Großanbietern darin, dass die Weine standardisiert, permanent verfügbar und nahezu immer gleich schmecken. Im Umkehrschluss bedeutet das aber häufig auch, dass die Weine selten eine eigene Identität haben, die Jahrgänge und besondere Lagen widerspiegeln.

Die größten Kellereien in Deutschland und ihre bekanntesten Weinmarken bzw. Markennamen sind:
  1. Peter Mertes, bekannte Weinmarken: Astor, Bree, Käfer Feinkost Weine, Maybach, Falkenburg, Eagle Creek etc.
  2. Rheinberg Kellerei (Eigene Kellerei der Edeka-Gruppe)
  3. Zimmermann-Graeff & Müller, Michel Schneider, Heinrich Lorch, Maranon, Monte Leone, Stony Cape etc.
  4. F.W. Langguth Erben, Erben, Medinet, Stiftungsweingut, Edler von Mornag, Château de Mornag etc.
  5. Hauser Weinimport, Rivus Vinum, Venini Hugo und Sprizz, Reben Krone (Tetrapak) etc.
  6. Binderer St. Ursula, Le Filou, Corsaire, Graf Karolyi etc.
  7. Reth Kendermann, Black Tower, Kendermanns, Waka Waka, Lindeman's etc.
  8. Andreas Oster Weinkellerei, Sumerton 
  9. Wein- und Sektkellerei Ostrau, Castillo Varez, Sunset Canyon, Australian Bush etc.
  10. Schmitt Söhne


Tags :

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google Reviews


Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+