24. März 2014

Château de Montrabech, Corbières, 2012

| 0 Kommentare

Aus dem Süden Frankreichs kommen sehr viele Weine in deutsche Lande. Leider befinden sich sehr viele "Blindgänger" darunter, und der Verdacht, dass es sich auch bei diesem günstigen Wein, um eine Enttäuschung handeln könnte, war daher direkt groß ...

ERHÄLTLICH BEI: Edeka ab € 3,49, Rewe ab €2,99, Karstadt ab € 4,95 sowie in anderen Supermärkten

AROMEN: Kirsche, Himbeere, Toast, Gewürze

GESCHMACK: Trocken, sehr schönes mittelkräftiges Mundgefühl (Volumen und Dichte), feine Gerbstoffe (Tannine) und ein Hauch Vanille. Bei der Frucht sind erst Aromen von Orangen oder Mandarinen zu erschmecken, je länger der Wein im Glas ist, desto mehr kommen Aromen von Karamellbonbons dazu. die Der Abgang ist nicht all zu lang, das heißt, es bleibt nicht lange Geschmack im Mund zurück.

FAZIT: Südfranzösischer Rotwein, der Weinneulingen aber auch erfahrenen Weinfreunden gefallen dürfte. Auffallend ist, dass er unterschiedlich „teuer“ angeboten wird. Für mich ein toller „Alltagswein“.

BEWERTUNG: Sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis (5 von 6 Flaschen)

NACHVERKOSTUNG: Bei einer zweiten Verkostung (April 2014) kamen alle Tester zu dem einstimmigen Urteil, dass dieser Wein ein herausragendes Preis-Genuss-Verhältnis (6 von 6 Flaschen) aufweist. 

BEWERTET: April und März 2014  




Tags : , , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google Reviews


Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+