1. Oktober 2015

Santoro Negroamaro Puglia 2013

| 0 Kommentare
Santoro Negroamaro Puglia 2013 Schon beim Rotwein aus der Rebsorte Primitivo gab ich zu, dass ich diesen Wein auf Grund seines Etiketts gekauft habe. Da der Primitivo zu meinen Testsiegern 2015 gehört, war es naheliegend auch den Rotwein aus der Rebsorte Negroamaro aus dem Haus Santoro zu verkosten. Ein weiterer Testsieger? 

GEKAUFT BEI: Rewe für € 2,99

GERUCH: Wir assoziierten die eher verhalten zu erriechenden Aromen mit Pflaume, schwarze Johannisbeere und Gewürzen.

GESCHMACK: Der Wein erschien uns wie der Genuss mit angezogener Handbremse. Es sind definitiv fruchtige Aromen, eine milde Säure und mittelkräftige Gerbstoffe (Tannine) auszumachen, aber sie hauten uns nicht vom Hocker. Der Wein wirkt so, als wolle er jeden Moment den Mund mit Genuss füllen, aber hat noch die Handbremse angezogen. Eine weitere Probe am folgenden Tag ergab, dass der Wein auch nach längerem Kontakt mit Sauerstoff nicht wesentlich zugänglicher wurde.

GESAMTEINDRUCK: Zwei unterschiedliche Meinungen dominierten mein Verkostungsteam: eine Seite der verkostenden Weinfreunde sah in dem Wein Potenzial, das sich mit fortlaufender Reife sicher noch offenbaren würde, die anderen attestiertem diesen Wein keine weitere Steigerung. Freunde von Rotweinen, die sich eher verschlossen zeigen und entdeckt werden wollen, sollten ihn in die nähere Wahl ziehen. Allen anderen Weinfreunden, die Weine bevorzugen, die mit der Eigenschaft Direkt-da-und-lecker punkten können, sollten sich den Kauf zweimal überlegen.

BEWERTUNG: Befriedigendes Preis-Genuss-Verhältnis [Note3]

BEWERTET: September 2015
Tags : , , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Köstlich & Konsorten


Wir sind Mitglied dieses tollen Projekts.

Rezeptebuch.com


Google Ranking




Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+