10. März 2016

Bodegas San Alejandro Alma Vieja Calatyud 2013

| 0 Kommentare
Bodegas San Alejandro Alma Vieja Calatyud 2013 Dieser Spanier stammt von mehr als 50 Jahre alten Rebstöcken der Rebsorte Garnacha, die auf südlich ausgerichteten Lagen in über 900 Meter Höhe wachsen. Die Beeren werden mit der Hand geerntet, der Wein lagert für 10 Monate in französischen Eichenholzfässern und kommt mit einen Alkoholgehalt von 15 vol.% in die Flasche. Allein diese Aussagen machten mich direkt neugierig, so dass eine Flasche direkt im Einkaufswagen landete. 

HINTERGRUNDINFO: Der Wein fiel mir aufgrund des Hinweisschilds im Regal auf. Nun werden also auch bei Kaufland Weine von einer mehr oder minder bekannten Weinkritikerin verkostet und bewertet.

In diesem Fall Hier ist es "Wein-Sheriff" Master of Wine Lynne Sherriff, die für Kaufland nach dem altbekannten 100-Punkteschema Weine bewertet. Am Regal konnte ich jedoch noch keine Bewertung entdecken, also mal die Webseite von Kaufland gecheckt. Ihr Urteil zu diesem roten Spanier: 93 Punkte = Herausragend.

GEKAUFT BEI: Kaufland für € 5,99 (Angebotspreis € 4,99)

GERUCH: Der Wein ist alles andere als eine vordergründige Aromenbombe. Du solltest Dir und dem Wein Zeit geben, die Aromen zu entdecken. Mit einiger Zeit im Glas entdeckten wir Sauerkirsche, rote Beeren, Mandeln und einen mineralischen Geruch, der an Schiefer erinnert.

GESCHMACK: Wie in der Nase, so auch im Mund - dieser Spanier ist keine Wuchtbrumme, die den Mund direkt mit Aromen bombardiert. Stattdessen erwartet Dich - trotz des hohen Alkoholgehalts von 15 vol.% ein Rotwein, der auch im Mund langsam entdeckt werden möchte. Daher empfehle ich Dir, den Wein ein wenig im Mund zu "kauen" und Du wirst die tolle Komposition aus Aromen, Säure und Gerbstoffen ebenfalls mit Begeisterung erkunden können.

GESAMTEINDRUCK: Dieser Spanier stammt von mehr als 50 Jahre alten Rebstöcken der Rebsorte Garnacha, die auf südlich ausgerichteten Lagen in über 900 Meter Höhe wachsen. Wer ihn nur mal so nebenbei trinkt, beraubt sich seiner Finesse. Dieser Wein möchte langsam entdeckt werden, dann präsentiert er sich von seiner besten Seite. Für uns ist dieser Wein Trinkgenuss par excellence.

BEWERTUNG: Herausragendes Preis-Genuss-Verhältnis [Note 1*]

BEWERTET: März 2016

Tags : , , , ,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google Reviews


Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+