4. März 2016

Dourthe Grands Terroirs Bordeaux 2014

| 2 Kommentare
Dourthe Grands Terroirs Bordeaux 2014
Einen guten Bordeaux für "kleines Geld" zu finden, gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Dieser rote Bordeaux wirbt auf seinem Rückenetikett mit diesen markigen Worten: Dourthe gehört zu den führenden Produzenten und wurde zu einer Benchmark für hohe Qualität von Bordeaux Weinen mit einer weltweit anerkannten Reputation. Dieser Grands Terroirs zeichnet sich durch seine brillante granatrote Farbe aus, sein attraktives Bouquet offenbart delikate Aromen von roten Beeren. Dies ist ein eleganter Wein mit einer sehr ausgewogenen Struktur, rundum fruchtbetont mit seidigen Tanninen. Manchmal soll Eigenlob ja stinken ...

GEKAUFT BEI: Rewe für € 3,99

GERUCH: Der Wein riecht nach Rotwein, wenn auch sehr verhalten. Auch nach längerer Zeit im Glas sind seine fruchtigen Aromen nur mit viel Fantasie zu erahnen.

GESCHMACK: Das Rückenetikett spricht von einer fruchtbetonten und ausgewogenen Struktur; nur konnten wir davon in unserem Wein nichts entdecken. Er schmeckt vordergründig nach uangenehm holzigen Noten und am zweiten Tag der Öffnung waren nur dünne und definitiv keine seidigen Gerbstoffe (Tannine) auszumachen. Erst am zweiten Tag nach der Öffnung, lässt sich der Wein ohne das Gesicht zu verziehen trinken.

GESAMTEINDRUCK: Dieser Bordeaux (zumindest die Abfüllung, die wir verkosteten) ist alles andere als ein Zeichen hoher Qualität. Mit viel Wohlwollen kamen wir insgesamt zu einer ausreichenden Bewertung, weil er zwei Tage nach der Öffnung nicht mehr unangenehm schmeckte. Im Nachgang zu unserer Verkostung suchte ich auf internationalen Webseiten nach anderen Meinungen. Kurioserweise wird der Wein dort als interessantes Schnäppchen angepriesen. Daher solltest Du diesen Rotwein entweder vor dem Genuss schon einige Stunden zuvor in eine Karaffe umgießen, oder ein Jahr einlagern (in der Hoffnung, dass sich der Wein durch die weitere Lagerung harmonisiert).

BEWERTUNG: Ausreichendes Preis-Genuss-Verhältnis [Note 4]

BEWERTET: März 2016

Tags : , , , ,

Kommentare:

  1. Mir gefiel dieser Wein absolut nicht, konnte keine Verbesserung am zweiten Tag feststellen. Fehlkauf für mich ;(

    AntwortenLöschen
  2. Sehe ich genau so. Man kann sich beim Trinken einbilden, dass man einen akzeptablen Wein trinkt, aber es ist nur Einbildung. Sieht aber akzeptabel aus, optisch. Chr.

    AntwortenLöschen

Köstlich & Konsorten


Wir sind Mitglied dieses tollen Projekts.

Rezeptebuch.com


Google Ranking




Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+