10. April 2016

Fürst von Metternich Spätburgunder Rosé-Sekt

| 1 Kommentar
Globus - Test und Bewertung deutscher Sekt Die Schaumweine der Fürst von Metternich-Winneburg'sche DomäneSchloss Johannisberg sind vielen Weinfreunden bestens bekannt. Sie gehören seit Jahren zum festen Sortiment vieler Supermärkte. In der Werbung werden die Sekte gern mit dem Prädikat "ein fürstlicher Genuss" bezeichnet - kann man der Werbung in diesem Fall Glauben schenken?

GEKAUFT BEI: Globus für € 8,99 (in vielen anderen Märkten ebenfalls erhältlich)

GERUCH: Bei vielen Sekten, die über den Lebensmitteleinzelhandel (Supermärkte, Discounter) verkauft werden, scheitert man oft an der Herausforderung, eindeutige Aromen zu erschnuppern. Bei diesem Rosé lassen sich die typischen Aromen des Spätburgunders Waldfrüchte und Erdbeere hingegen sehr gut erkennen. Für uns direkt ein Pluspunkt für diesen Sekt.

GESCHMACK: Die feinen und fruchtigen Aromen setzen sich angenehm im Mund fort. Im Zusammenspiel mit der feinperligen Kohlensäure sowie dem lang anhaltenden Abgang (Verbleib des Geschmacks im Mundraum) ergibt sich ein beachtenswerter Genuss.

GESAMTEINDRUCK: Dieser Rosé-Sekt wird nach der sogenannten Methode Charmat hergestellt. Im Gegensatz zum aufwenderigen Flaschengärungsverfahren (Methode Champenoise) erfolgt die zweite Gärung nicht in der Flasche sondern kostengünstiger in Großdrucktanks. Nach dieser Gärmethode und der einhergehenden Kohlensäurebildung wird die Hefe ausgefiltert und der Schaumwein unter Zugabe der Versanddosage (hier 22g/l) in Flaschen abgefüllt.

Auch wenn viele Weinkenner das Kohlensäurespiel einer Flaschengärung als feiner und hochwertiger betrachten, kamen mein Verkostungsteam und ich bei diesem Sekt zu einer herausragenden Bewertung.

VERSANDDOSAGE: Vor dem endgültigen Verschluss der Sektflaschen werden den Schaumweinen ein Gemisch von Wein und Zucker­si­rup (vereinzelt auch süßer Brannt­wein) beigefügt um den Geschmack abzu­run­den. Durch dieses Verfahren wird der end­gül­tige Zucker­ge­halt des Schaum­weins - je nach gewünschtem Geschmacksbild - fest­ge­legt. Hoch­wer­tige Schaumweine wie Jahr­gang­s­cham­pa­gner oder andere Winzersekte, die lange auf der Hefe gele­gen haben, wer­den gegebenenfalls ohne Versanddosage ver­korkt.


BEWERTUNG: Herausragendes Preis-Genuss-Verhältnis [Note 1*]

BEWERTET: April 2016



Tags : , , , ,

1 Kommentar:

  1. Mir gefällt dieser Sekt ebenfalls. Um eine derartige Qualität zu finden, muss mann sonst echt lang suchen!

    AntwortenLöschen

Google Reviews


Wenn Dir diese Webseite gefällt, freue ich mich, wenn Du sie hier bewertest. Besten Dank im Voraus.



Folge mir in Google+